Please turn back in Portrait Mode

Hypnose & Tiefenentspannung

Sanfte Behandlung durch Tiefenentspannung in Hypnose Ihr Herz rast, die Hände schwitzen, Unbehagen im Bauch breitet sich aus. Wer kennt das nicht? Mit Ihrer Angst vor dem Zahnarzt sind Sie nicht allein. Stress vor der zahnärztlichen Behandlung ist verbreiteter als Sie denken. Hypnose kann die Lösung sein. Hypnose ist vielen bekannt aus Fernsehsendungen oder Shows, in denen ein Showhypnotiseur scheinbar willenlose Menschen peinliche Befehle ausführen lässt.
Die medizinische Hypnose

Die Hypnose beim Zahnarzt dagegen hilft den Patienten, ihren Wunsch nach einer angstfreien, entspannten und schmerzlosen Zahnbehandlung zu verwirklichen. Dies ist allerdings nur auf Basis der Kooperation möglich, und kann nicht gegen den Willen des Patienten erfolgen. Dr. Dezsö Sztankay ist ausgebildeter Zahnarzt für Hypnose, Mitglied der Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose (DGZH). Er verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und praktiziert in Berlin Steglitz.
Ein Weg zur angenehmen und angstfreien Behandlung

Alle Zahnarztpatienten profitieren von der Hypnose, weil dadurch die Behandlung schneller und angenehmer abläuft, sowohl für den Patienten als auch für das Behandlungsteam. Ziel der zahnärztlichen Hypnose ist, dass der Patient nach einer langen Behandlung das Gefühl hat, sich gut erholt zu haben. Patienten, die aufgrund extremer Angst kaum zum Zahnarzt gehen, ermöglicht die Hypnose Angstabbau und damit eine gründliche Zahnsanierung. Menschen, die mit den Zähnen knirschen und pressen oder Kiefergelenksbeschwerden haben, sowie Patienten mit chronischen Schmerzen im Kopfbereich oder mit Brechreiz kann durch Hypnose geholfen werden.

Wenn Sie Angst vor einer Zahnbehandlung haben, ist es unbedingt erforderlich, vorher Angstabbau mit Hilfe von Hypnose zu erreichen, erst dann ist eine schmerzfreie Behandlung möglich. Dafür ist Ihre aktive Mitarbeit unbedingt erforderlich. Je offener Sie für die Instruktionen Ihres Hypnosetherapeuten sind, je besser Sie sich konzentrieren können, umso weniger werden Sie von der Zahnbehandlung mitbekommen.
Medizinische Hypnose ist Hilfe zur Selbsthilfe

Der Grundgedanke ist, dass jeder Mensch über die nötigen Ressourcen verfügt, ein Problem in einer für ihn akzeptablen Weise selbst zu bewältigen. Der Zugang zu den Ressourcen ist jedoch aus Gründen, deren Ursache im Einzelfall zu suchen ist, versperrt. In Hypnose werden diese Ressourcen frei gelegt. Sie ist damit Hilfe zur Selbsthilfe.